Die Hypnosepraxis

Annette Händle Heilpraktikerin für Psychotherapie

Unsere Fachbereiche

Rückführung

 
Die Rückführung besteht im Wesentlichen aus zwei Bestandteilen, nämlich die Regression und die Reinkarnation. Die Regression beinhaltet ein Zurückführen im jetzigen Leben und zwar bis zum Zeitpunkt der Zeugung. Die Reinkarnation dagegen ist eine Technik, die es möglich macht, in frühere Leben und Geschehnisse zu blicken. In beiden Fällen liegt das Kausalitätsprinzip zugrunde. Man geht davon aus, dass jedes Beschwerdebild, das der Klient heute aufweist eine Ursache in der Vergangenheit zugrunde liegen hat. Ursachen können z.B. sein: Depressionen, Phobien, Ängste, Persönlichkeitsprobleme, aber auch chronische Beschwerden. Das Beschwerdebild ist hierbei sehr vielfältig und meistens nicht klar zuzuordnen. Viele traumatische Erlebnisse oder Geschehnisse aus der Kindheit oder früheren Leben wurden nicht verarbeitet und werden bei der darauffolgenden Inkarnation nach außen gekehrt. Eine professionell durchgeführte Regression bzw. Reinkarnation lässt diese Ursachen in das Wachbewusstsein einfließen. Hierbei wird eine Verbindung zwischen dem Verstand (der ja auch analytisch und logisch arbeitet) und dem Unterbewussten (das nur sehr wenig analytisch arbeitet) geknüpft. Dadurch können auch schwerwiegende Blockaden aufgelöst werden. In den etwas hartnäckigeren Fällen arbeitet der Therapeut gezielt die einzelnen Blockaden heraus und löst sie gemeinsam mit dem Klienten auf.

Die Selbstheilungskräfte, die unser Körper und Geist besitzt, sind in ihrem Ausmaß für uns Menschen nicht greifbar, jedoch hat die Praxis gezeigt, dass die Regenerationsfähigkeit selbst da noch vorhanden ist, wo bereits alle medizinischen Therapien versagt haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Rückführung. Auch diese Techniken werden wieder unterteilt in verschiedene Anwendungsvarianten.

Die bewusst geführte Regression (direkte Methode) Die bildhaft geführte Regression (indirekte Methode) Die bewusst geführte Reinkarnation (direkte Methode) Die bildhaft geführte Reinkarnation (indirekte Methode)Die bildhaft und bewusst fließend geführte Regression / Reinkarnation Die Befragung des Unterbewusstseins Der Unterbewusstseinsscan

Die direkt geführte Rückführung ist i.d.R. für die Personen geeignet, die auch stark genug sind die Ereignisse die sich an die Oberfläche des Bewusstseins drängen, geistig und mental zu verarbeiten. Im Normalfall tritt nach Auflösung der krank machenden Symptomatik fast immer ein Rückfall des alten Beschwerdebildes auf. Dies ist allerdings positiv zu werten. Die direkt geführte Rückführung wird mit Hilfe des Therapeuten immer als Einzelsitzung praktiziert, üblicherweise erst nach entsprechender Vorkonditionierung durch mehrere Hypnosesitzungen.

Bei der indirekten Methode erlebt der Klient das Geschehen so, als würde er einen Kinofilm, Fernsehfilm ansehen. Aufgrund der Tatsache, dass sich der Klient aber fast immer mit dem Geschehen identifiziert, ist er auf der emotionalen Ebene ebenfalls involviert. Manchmal kommt es dabei sogar vor, dass der Klient in das Geschehen hineinrutscht und sich unbeabsichtigt in die Vergangenheit katapultiert. Dabei kann es natürlich passieren, dass entsprechende Emotionen erlebt und somit nach außen getragen werden. Aus diesem Grund ist es an dieser Stelle für den Therapeuten sehr wichtig sein Handwerkszeug zu beherrschen.

Die Anwendung aller sicherheitsrelevanten Aspekte sowie etwaige Notfallprozeduren ist, egal um welche Rückführungstechnik es sich handelt, absolute Voraussetzung. An dieser Stelle möchte noch angemerkt werden, dass egal was während der Rückführung geschieht, der Therapeut ein ständig präsenter Wegbegleiter sein muss. Bei dieser Begleittechnik darf somit der Klient niemals alleine gelassen werden. Der Therapeut übernimmt hierbei die Verantwortung und die Begleiterrolle für den Klienten. Dies hat auch den entscheidenden Vorteil, dass der Therapeut jederzeit gezielt auf den Klienten einwirken kann, falls Ereignisse, wie z.B. im Falle von Todesangst oder Nahtoderlebnisse vorkommen.

Oben genannte Methoden erfordern viel Geschick, Kraft, Gefühl und geistige Führung des Therapeuten. Wenn Sie diese Technik beherrschen, dann eröffnen sich ungeahnte Wege und Möglichkeiten, sowohl für den Therapeuten als Wegbegleiter, wie auch als Klient.

 
Haben Sie Fragen zur Rückführung?

Dann rufen Sie uns einfach an unter Telefon 09071 7757844
oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

            Wir beraten Sie gerne!

 

"Die Hypnose-Praxis" für Hypnose, Hypnosetherapie, analytische Hypnose, Medial-Hypnose, Rückführung, Reinkarnation, Kinderhypnose, Arbeit mit dem inneren Kind, Osteopathie und Craniosacrale Therapie sowie Wellness, Entspannung, Reiki und Energiearbeit in Dillingen.

Copyright © 2016 - Alle Rechte vorbehalten.

Hypnosepraxis Dillingen - Annette Händle - Zollernstraße 10 - 89407 Dillingen a.d. Donau - Tel.: 09071 7757844.