Die Hypnosepraxis

Annette Händle Heilpraktikerin für Psychotherapie

Unsere Fachbereiche

Auswirkungen einer Hypnosetherapiesitzung

 
Das Gesetz von Aktion und Reaktion – Ursache und Wirkung, hat auch in der Hypnose ihre Gültigkeit. Jede Aktion hat eine Reaktion zur Folge und jede Ursache hat eine (Aus-) Wirkung.

Nehmen wir als Beispiel an, Sie sind als Kind von einem Baum gefallen. Somit ist das Gesetz der Ursache und Wirkung eingetreten. Es spielt dabei keine Rolle, dass Sie die (Aus-) Wirkung erst später bemerken.

Als erwachsene Person und 30 Jahre später stellen sie fest, dass Sie eine Höhenangst entwickelt haben. Da Sie nicht wissen woher, suchen sie einen Hypnosetherapeuten auf. Dieser sucht mit Ihnen den Zeitpunkt des Ereignisses auf und bearbeitet ihn.

In den folgenden Tagen nach der Sitzung wird das Ereignis auf der Seelen- und Emotionalebene abgearbeitet. Nur wenige Personen verspüren wenig bis nichts. Es kommt immer darauf an, welche Gewichtung das Ereignis hatte. Die Abarbeitung findet trotzdem statt. Aufgrund dieser „Abarbeitung" können jetzt folgende (Aus-) Wirkungen entstehen.

Abarbeitungssymptomatiken:

 Kurzfristige Verstärkung der Symptomatik (in unserem Beispiel die Höhenangst)
 Körperliche Niedergeschlagenheit
 Starkes schwitzen
 Müdigkeit
 Unruhe

Erfahrungsgemäß tritt nach der Hypnosesitzung stärkere Müdigkeit auf. Die Abarbeitungssymptomatiken halten in der Rregel einige Tage an und verschwinden dann.

Sehr wichtig:

Sollte wie in unserem Beispiel die Höhenangst wieder zurückkommen so wird vom Unterbewusstsein ein weiteres Ereignis das mit dem ersten in Resonanz ging nachgeschoben. Nicht aufgeklärte Probanden sind fälschlicherweise der Meinung dass die vorangegangene Hypnosesitzung keine Wirkung erzielte. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die vorangegangene Hypnosesitzung deckte ein weiteres störendes Ereignis auf, das nun ebenfalls abgearbeitet werden sollte.

Mit jedem abgearbeiteten Ereignis wird die Symptomatik, in unserem Fall die Höhenangst, leichter bis sie vollkommen verschwindet. Man könnte es auch so beschreiben: Die Symptomatik bewegt sich wie eine auslaufende Welle. Kommt sie zum Stillstand kehrt Ruhe ein.

Wie viele Ereignisse vorhanden sind, ist nicht vorhersehbar. Aus diesem Grund kann Ihnen auch kein Therapeut die Anzahl der Sitzungen nennen.

 
Haben Sie Fragen zu den möglichen Auswirkungen einer Therapie?

Dann rufen Sie uns einfach an unter Telefon 09071 7757844
oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

            Wir beraten Sie gerne!

 

"Die Hypnose-Praxis" für Hypnose, Hypnosetherapie, analytische Hypnose, Medial-Hypnose, Rückführung, Reinkarnation, Kinderhypnose, Arbeit mit dem inneren Kind, Osteopathie und Craniosacrale Therapie sowie Wellness, Entspannung, Reiki und Energiearbeit in Dillingen.

Copyright © 2016 - Alle Rechte vorbehalten.

Hypnosepraxis Dillingen - Annette Händle - Zollernstraße 10 - 89407 Dillingen a.d. Donau - Tel.: 09071 7757844.